Newsroom

Neuer ABBYY FineReader 12 beschleunigt die Texterkennung und das Zitieren von Text aus Scans und Fotos

Innovative OCR-Verarbeitung im Hintergrund und eine optimierte Benutzeroberfläche ermöglichen sofortiges Öffnen von Dokumenten jeder Länge und schnelle Erkennung von ausgewählten Textabschnitten.

ABBYY Europe, führender Anbieter von Dokumentenerkennungs-, Datenerfassungs- und Linguistik-Software, präsentiert heute FineReader 12. Die neue Version der preisgekrönten Software für Texterkennung (OCR) und Dokumentenumwandlung ist ab sofort verfügbar. FineReader 12 bietet zahlreiche verbesserte Funktionen. Dazu zählen: eine schnelle Dokumentenkonvertierung, die Möglichkeit, Dokumente jeder Länge schnell zu öffnen, während die OCR-Verarbeitung im Hintergrund noch läuft, und die sofortige Erkennung eines ausgewählten Text- oder Tabellenbereiches. Zusätzlich bietet FineReader 12 eine verbesserte Genauigkeit bei der OCR von Geschäftsdokumenten und Dokumenten in asiatischen Sprachen sowie neue Tools für die Bildvorverarbeitung, mit denen Nutzer digitale Kopien von Dokumenten erstellen können, deren visuelle Qualität das Original sogar übertrifft. 

FineReader 12 bietet intuitive Tools zum Scannen und Umwandeln von Papierdokumenten und  Digitalfotos von Dokumenten in editierbare und durchsuchbare elektronische Formate, wie Microsoft® Word, Excel®, PDF, TXT, gängige E-Book-Formate und mehr. ABBYYs OCR-Technologie liefert eine herausragende Qualität beim „Lesen“ von Dokumenten mit gedrucktem Text in einer der 190 unterstützten Sprachen und ihren Kombinationen. Mit ABBYYs einzigartiger Adaptive Document Recognition Technology (ABBYY ADRT®) „versteht“ FineReader die logische Struktur von Dokumenten, sodass selbst große, komplexe Dokumente mit den ursprünglichen Formatierungen über alle Seiten hinweg rekonstruiert werden können (zum Beispiel mit Kopf- und Fußzeilen, Seitennummerierungen, Inhaltsverzeichnissen etc.). FineReader 12 bietet umfangreiche Verbesserungen, einschließlich: 

  • OCR-Verarbeitung im Hintergrund für maximale Effizienz — Die innovative Herangehensweise an die Dokumentenumwandlung ermöglicht Nutzern, ein Dokument jeder Größe sofort zu öffnen, zu betrachten und damit zu arbeiten, während die OCR-Verarbeitung im Hintergrund noch läuft. Dokumente müssen jetzt nicht mehr vollständig erkannt werden, bevor sie für andere Aktionen verfügbar sind - FineReader 12 bietet durch die OCR-Verarbeitung im Hintergrund Zugriff auf alle Seiten des Dokuments und spart dadurch signifikant Zeit. Zusätzlich erhöht FineReader 12 die OCR-Verarbeitungsgeschwindigkeit um bis zu 15 Prozent*.
  • Einfache Extraktion von Informationen und Text zum Zitieren — Mit der optimierten Benutzeroberfläche und neuen Bedienelementen erlaubt FineReader 12 das einfache Kopieren von Tabellen oder formatiertem Text aus ausgewählten Bereichen, ohne dass das Dokument vorher vollständig erkannt werden muss.
  • Verbesserte Genauigkeit für Geschäftsdokumente — Das neue Tool zum Entfernen von farbigen Stempeln und Markierungen von gescannten oder abfotografier­ten Dokumenten ermöglicht eine bessere Erkennungsqualität und ein verbessertes Erscheinungsbild von Geschäftsdokumenten. Die Software bietet zudem eine um bis zu 30 Prozent* genauere Beibehaltung von Diagrammen und Schaubildern und einiger weiterer Elemente, die für Geschäftsdokumente typisch sind.
  • Verbesserte Umwandlung von Tabellen — FineReader 12 verbessert die Umwandlung von Tabellen um bis zu 40 Prozent* und ermöglicht Ingenieuren, Finanzexperten und anderen Fachleuten eine signifikante Einsparung von Zeit und Mühen bei der Arbeit mit Zahlen.
  • Verbesserte Genauigkeit für Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Arabisch und Hebräisch — FineReader 12 bietet weiterhin eine herausragende Sprachunterstützung bei OCR und zeigt bei der Erkennungsgenauigkeit eine Verbesserung von bis zu 15 Prozent* für Dokumente auf Arabisch, bis zu 10 Prozent* für Hebräisch und bis zu 20 Prozent* für Chinesisch, Japanisch und Koreanisch.
  • Einfaches Speichern und Öffnen von Dateien in der Cloud — FineReader 12 ermöglicht einen einfacheren Zugriff auf gängige Cloud-Speicherservices wie Google Drive™, Dropbox™, SkyDrive® und andere. Der direkte Zugriff auf Microsoft SharePoint® Online / Office 365™ erleichtert zusätzlich das Teilen von Dokumenten. 
  • Verbesserung der visuellen Qualität von Scans, Fotos und PDF-Dokumenten — Mit ABBYYs verbesserter Kamera-OCR können Nutzer Bilder von Dokumenten in Dokumente mit Scanqualität umwandeln. Zudem bietet das Produkt neue Bildvorverarbeitungsfunktionen für Fotos, wie zum Beispiel das automatische Zuschneiden mehrerer Bilder im „Stapel“ und das Aufhellen des Bildhintergrunds. Die neue PreciseScan-Technologie von ABBYY glättet verpixelte Zeichen in durchsuchbaren PDFs und verbessert so die visuelle Qualität von Dokumenten für eine leichtere Lesbarkeit, optimierte Archivierung und bessere Druckergebnisse.
  • Schnellere und einfachere Verifizierung und Korrektur — Das erweiterte Verifizierungstool erlaubt Nutzern die Korrektur von Tippfehlern und Formatierungen über intuitive Tastaturkürzel und Tab-Steuerungen, die die Navigation durch den Verifizierungsprozess erleichtern. 
  • Erweiterte Hot Folder-Funktion in FineReader 12 Corporate — Die verbesserte Hot Folder-Funktion für die Konvertierung von Dokumentenstapeln beschleunigt den gesamten Konvertierungsprozess und unterstützt die Dual-Core-Verarbeitung. Flexiblere Benennungsoptionen erlauben Nutzern, Präfixe und Suffixe zu Datei- oder Ordnernamen hinzuzufügen, um diese besser zu organisieren.
  • Kompatibilität mit Windows 8 — ABBYY FineReader 12 ist vollständig kompatibel mit Windows 8 und nutzt die neuen Möglichkeiten dieses Betriebssystems wie einfache Touch-Gesten zum Scrollen und Zoomen auf Laptops mit Touchscreen.

 

„Als Verbindungsglied zwischen Papierdokumenten und digitalen Dateien ist OCR-Software eines der wesentlichen Tools, um effizientes Arbeiten zu ermöglichen“, erklärt Ivan Bodyagin, Director of FineReader Desktop Products Department bei ABBYY. „FineReader 12 wurde speziell dafür entwickelt, Papierdokumente bequem zu digitalisieren und mit deren Inhalten zu arbeiten — angefangen beim Bearbeiten und Zitieren von Text über das Kopieren und Wiederverwenden von Informationen bis hin zu deren Optimierung für durchsuchbare Archive.“

 

Verfügbarkeit
ABBYY FineReader 12 Professional ist ab sofort über verschiedene Onlineshops und ausgewählte Reseller erhältlich. ABBYY FineReader 12 Corporate, das speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer bis großer Unternehmen zugeschnitten ist, wird später im Jahr 2014 verfügbar.

 

ABBYY präsentiert auch dieses Jahr auf der CeBIT das aktuelle Produktportfolio. Das Unternehmen befindet sich in Halle 3, Stand F18. Bei Interesse an einem Gespräch steht ABBYY für Terminvereinbarungen zur Verfügung.

 

*Basierend auf internen Tests von ABBYY. Die Erkennungsgenauigkeit und Layoutübernahme werden durch Faktoren wie zum Beispiel Dokumentenqualität und Scaneinstellungen beeinflusst. 


Über ABBYY Europe GmbH

ABBYY Europe ist ein Mitglied der ABBYY Gruppe und verantwortet Vertrieb und Marketing in Westeuropa. ABBYY ist ein führender Anbieter von Technologien für Dokumentenerkennung, Data Capture und Linguistik. Zum Produktportfolio gehören ABBYY FineReader Applikationen für OCR (Optical Character Recognition), ABBYY FlexiCapture Produktreihe für Data Capture, ABBYY Lingvo Wörterbuch-Software sowie Software Development Kits für Entwickler. ABBYY bietet Professional Services, um Kunden bei der Implementierung von Business Lösungen auf Basis der ABBYY Produkte zu unterstützen. Weltweit nutzen Unternehmen mit einem hohen Aufkommen an Papierdokumenten ABBYY Software zur Automatisierung zeit- und arbeitsintensiver Verarbeitungsaufgaben und zur effizienteren Gestaltung von Businessprozessen. Staatliche Institutionen setzen ABBYY-Produkte für großvolumige Projekte ein, darunter die Australische Steuerbehörde, die Litauische Steueraufsichtsbehörde, das Russische Bildungsministerium, das Ukrainische Bildungsministerium und die Regierung des Montgomery County in den Vereinigten Staaten. Zu den Lizenznehmern der Erkennungs-Technologien von ABBYY zählen: BancTec, Canon, EMC/Captiva, Hewlett-Packard, KnowledgeLake, Microsoft, NewSoft, Notable Solutions, Samsung Electronics, u.v.m. ABBYY-Applikationen werden weltweit zusammen mit Geräten führender Hersteller ausgeliefert, darunter Epson, Fujitsu, Fuji Xerox, Microtek, Panasonic, Plustek, Toshiba, und Xerox. Die Zentrale der ABBYY Gruppe befindet sich in Moskau, Russland. Niederlassungen gibt es in Deutschland, den USA, Kanada, Ukraine, Großbritannien, Zypern, Australien, Japan und Taiwan. Weitere Informationen finden sie unter www.ABBYY.com.

 

ABBYY, das ABBYY Logo, ADRT, FineReader, Lingvo, FlexiCapture und PDF Transformer sind entweder registrierte Warenzeichen oder Warenzeichen von ABBYY Software Ltd. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

 

Weitere Informationen

ABBYY Europe GmbH
Christian Schwarzmann
Elsenheimerstraße 49 
D - 80687 München 
Tel.: 089/511 159-0
Fax: 089/511 159-59 
E-Mail: press_eu@abbyy.com
Web: www.abbyy.com

 

Pressekontakt

LEWIS PR
Juliane Lengning
Baierbrunner Str. 15
D - 81379 München
Tel.: 089/ 1730 19-30
E-Mail: abbyygermany@lewispr.com