Newsroom

Auf die Plätze, fertig, los! ABBYY FineReader sprintet mit Intel Pentium 4 Prozessoren

12. März 2003

Hyper Threading-Technologie beschleunigt Texterkennung und steigert Produktivität

Unternehmen können ihre Produktivität steigern indem sie Abbyy FineReader auf PCs mit Intel Pentium 4 Prozessoren einsetzen. Mit dieser Kombination lassen sich Papierdokumente wesentlich effizienter in digitale Dateien umwandeln, wie interne Tests belegen. Mit der Optical Character Recognition (OCR)-Software FineReader Corporate Edition und mit Rechnern, die die Hyper Threading-Technologie verwenden, werden OCR-Prozesse zwischen fünf und 16 Prozent beschleunigt.

Bei den Tests wurden Papierstapel mit 100 und 1000 Seiten in verschiedenen Sprachen bei jedem Testdurchlauf wesentlich schneller verarbeitet als ohne Hyper Threading. Computer Systeme mit Intel Pentium 4 Prozessoren mit Hyper-Threading Technologie beschleunigen den OCR Prozess mit FineReader auch bei der Verarbeitung „im Hintergrund“, wenn Anwender gleichzeitig andere Aufgaben ausführen. Das ist besonders wichtig, wenn Benutzer größere Dokumentstapel verarbeiten wollen – 25, 50, 100, 1000 oder noch mehr Seiten. Dadurch benötigt man weniger Zeit für die Verarbeitung von großen Dokumentmengen und erhält verwertbare Daten, die wesentlich schneller versendet, archiviert oder im Internet veröffentlicht werden können.

Abbyy FineReader und Hyper Threading

Abbyy FineReader ist ein hoch entwickeltes OCR-System mit vielen komplexen Algorithmen. Das Programm analysiert eine Bilddatei und wandelt sie durch Rechnungen und Vergleiche in „Text“ um. Um ein Wort zu erkennen, führt das Programm ca. 100 Millionen Rechenvorgänge durch. Für ein komplettes gedrucktes Dokument muss FineReader riesige Mengen an Informationen verarbeiten und die Leistung des Systems kann mit einer stärkeren CPU gesteigert werden, wie dies für Applikationen, die Verfahren künstlicher Intelligenz einsetzen, kennzeichnend ist.

Intels Hyper Threading-Technologie erhöht die Leistung von Pentium Prozessoren, indem der Prozessor zwei Threads (Aufgaben) gleichzeitig ausführt. Das bedeutet, dass Applikationen, die Verfahren künstlicher Intelligenz einsetzen, viel schneller laufen, weil sie auf einen Prozessor zugreifen als stünden zwei zur Verfügung. Im Vergleich zu herkömmlichen Prozessoren wird mit der Hyper Threading-Technologie die Leistung von FineReader zwischen fünf und 16 % gesteigert. So dauert die Erkennung eines Magazins mit 50 Seiten etwa eine Minute weniger. Unternehmen, die Tausende von Seiten verarbeiten wollen, sparen dadurch kostbare Zeit. Die neue Generation von Intel Prozessoren macht den gesamten Prozess der Datenerfassung schneller und effizienter.

Abbyy FineReader Corporate Edition 6.0

Abbyy FineReader Corporate Edition 6.0 ist eine professionelle Texterkennungs-Software für Unternehmen, die große Dokumentmengen verarbeiten möchten. Neben sehr hoher Genauigkeit und Übernahme des Layouts von erkanntem Text bietet FineReader Corporate Edition spezielle Features für Netzwerke:

  • Netzwerkinstallation
  • Verteilte Dokumentverarbeitung über ein Netzwerk
  • Automatische Lizenzverwaltung
  • Unterstützung benutzerdefinierter Sprachen und Wörterbücher
  • Barcode-Erkennung
  • Morphologische Suche
  • Multiprozessor Unterstützung

Abbyy-OCR liest gescannte Dateien und PDFs und wandelt sie in digitalen Text um, der gespeichert oder in viele Formate, wie z.B. DOC, RTF, PDF, XLS, DBF, CSV und TXT exportiert werden kann. Die übersichtliche Benutzeroberfläche mit dem Scan&Read-Assistenten macht den Prozess einfach. Abbyy FineReader erkennt 122 Sprachen.

Intel Hyper Threading (НТ)-Technologie

Die HT-Technologie steigert die Rechenleistung auf zwei Arten: bei Einsatz von Multi Thread Software oder bei Software im Multitasking-Einsatz. Applikationen, die geschrieben wurden, um mehrere Codes (so genannte Threads) zu verwenden, sehen den Pentium 4 Prozessor mit 3,06 GHz HT-Technology als zwei Prozessoren an. Die HT-Technologie ermöglicht dem Prozessor, zwei separate Threads gleichzeitig auszuführen. Zusätzlich können Applikationen im Multitasking-Einsatz profitieren, wenn zwei oder mehr verschiedene Programme zur selben Zeit unter einem Betriebssystem wie Windows XP oder Linux ausgeführt werden. Beides führt zu größerer Leistung und weniger Wartezeit für den Benutzer.

Systeme mit dem neuen Pentium 4 Prozessor mit 3,06 GHz steigern die Effizienz von Computern in Unternehmen und erhöhen die Produktivität. Die HT Technologie gibt IT-Managern die Möglichkeit, die Effizienz und Sicherheit der Infrastruktur zu erhöhen und Unterbrechungen für den Benutzer zu vermeiden. Anwendungen im Hintergrund, wie Viren-Scans, Verschlüsselungen oder Komprimierungen können ohne Leistungsverluste gleichzeitig durchgeführt werden. Die Komprimierung eines Outlook Ordners bei einer gleichzeitigen Benutzung von WinZip führte mit der HT-Technologie zu einer Leistungssteigerung von 35 %. Auch Adobe Photoshop läuft trotz eines simultanen Viren-Scans mit McAfee um 21 % schneller.


ABBYY Europe GmbH

ABBYY Europe ist ein Mitglied der ABBYY Gruppe und veröffentlicht und vertreibt ABBYY-Produkte in Westeuropa. ABBYY Software House ist ein führender Entwickler von Technologien für Dokumenterkennung und Linguistik. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von Software für die optische Zeichenerkennung (OCR), Handschrifterkennung (ICR), Linguistik, Semantik und elektronische Lexikografie spezialisiert. Führende Produkte von ABBYY sind die OCR-, ICR- und OMR-Programme der FineReader-Produktlinie sowie die FineReader-Entwicklungstools. Zu den Lizenznehmern der OCR/ICR-Technologien von ABBYY zählen Siemens Nixdorf, Samsung Electronics, C-Technologies, Sumitomo Electric Systems, Arkenstone, Banctec, Acer, Hewlett-Packard, Microtek, Legato Systems, Grantsmart, Lexmark, Mustek, UMAX, NewSoft, Primax and Cardiff. Weitere Informationen über ABBYY finden sich im Web unter www.abbyy.com.

 

Weitere Informationen

ABBYY Europe GmbH
Paula Fujimoto
Anglerstraße 6
D - 80339 München
Tel.: 089/511 159-55
Fax: 089/511 159-59
Web: www.abbyy.com

Pressekontakt
AxiCom GmbH
Detlev Henning
Junkersstraße 1
D - 82178 Puchheim
Tel.: 089/800908-14
Fax: 089/800908-10
E-Mail: detlev.henning@axicom.de 

Connect with us